Deutschland

Über Hügel und Täler durch den Schwarzwald

Dienstag, 6. Juli 2021

Nachdem wir unsere ersten Tage unterwegs bei Jessys Freunden und Familie im Thurgau verbracht haben, sind wir in Richtung Schwarzwald aufgebrochen. Am Bodensee entlang ging es in der Nähe von Beringen über den Zoll in unser erstes Reiseland: Deutschland. Der Grenzübertritt war unspektakulär, was uns sehr freute: Nach einem müden Nicken des Zöllners auf Schweizer Seite und gänzlicher Abwesenheit des Zollpersonals auf deutscher Seite waren wir drin. Unser Sommermärchen kann starten – ganz im Gegensatz zu dem der deutschen Fussballfans…

Da dieser Tag ziemlich verregnet war, sind wir einfach mal ins Blaue gefahren, ohne genaues Ziel. Gelandet sind wir für die erste Nacht in Schonach im Schwarzwald. Nach einer kleinen Wanderung über die nahe gelegenen Wiesen und Wälder haben wir es uns auf dem Waldparkplatz «Wilhelmshöhe» umgeben von Fichten gemütlich gemacht.

Am nächsten Tag ging es weiter in Richtung Norden. Wir besuchten den kleinen «Blindensee», der zur Freude von Jessy auf Holzstegen zu erreichen war.

Der Blindensee
Der Blindensee

Danach gings weiter in das historische Städtchen Schiltach. Die nach einem steilen Fussmarsch erreichte, eher ernüchternde Burgruine a.k.a. «ein paar Steine und eine Tafel» gehörte nicht gerade zu den Highlights, dafür überraschte uns der Kern des Städtchens mit hübschen Häusern, engen Gässchen und geschichtlich interessanten Informationstafeln.

Schiltach im Schwarzwald

Da Michael am Donnerstag jeweils arbeitet, suchen wir stets am Mittwoch einen Platz wo wir für 48 Stunden bleiben können. Dieses Mal haben wir uns für das Höhencamping Königskanzel bei Dornstetten entschieden. Bevor es aber die doch ziemlich nötige Dusche gab, erkundeten wir joggend den Wald hinter dem Camping. Merke: Nur weil MapsMe einen Weg anzeigt, heisst das nicht, dass der auch gemäht und trocken ist. Zufrieden, aber mit durchnässten Schuhen kamen wir zurück. Als Belohnung gab es eine Flasche Möhl (sauren Apfelwein).

«Merke: Nur weil MapsMe einen Weg anzeigt, heisst das nicht, dass der auch gemäht und trocken ist.»

Donnerstag war also Arbeitstag: Michael arbeitet da für die Kommunikationsagentur wo er als Softwareentwickler angestellt ist. Jessy beschäftigte sich mit dem Design unserer Blog-Webseite und brachte Björn sauberkeitstechnisch wieder auf Vordermann. Das Wetter lockte uns jedenfalls nicht nach draussen; es regnete den ganzen Tag.

Unser Stellplatz auf dem Höhencamping Königskanzel – während einer kurzen Regenpause
Unser Stellplatz auf dem Höhencamping Königskanzel – während einer kurzen Regenpause

Am Freitag wurden wir von der Sonne geweckt und machten uns schnell auf den Weg, um möglichst viel Sonne abzubekommen. Wir fuhren weiter Richtung Norden in die Nähe von Freudenstadt, wo die älteste und grösste Fichte des Schwarzwalds steht; die Grossvatertanne.

Die Großvatertanne im Stadtwald von Freudenstadt ist nachweislich die mächtigste Tanne des Schwarzwaldes.

Danach gings auf der B500 oder auch Hochschwarzwaldstrasse genannt, weiter zum Lothar-Pfad, der dem Orkan von 1999 gewidmet ist. Zu sehen gab es vorallem ausgerissene Baumwurzeln die mit neuem Leben überzogen waren. Zur Freude von Jessy führte der Weg fast durchgehend über einen Holzpfad. Knapp einen Kilometer später war der Spass aber schon vorbei und wir brachen auf zur letzten Attraktion des Tages: Die Allerheiligenwasserfälle. Über gefühlt hunderte von Treppen kämpfte Jessy und hüpfte Michi nach oben. Jessy steckte noch das Joggen vom Mittwoch in den Beinen… Über mehrere Kaskaden stürzt der ordentliche Bach nach unten, das hat uns sehr gefallen.

Nach einem kurzen Halt am völlig überfüllten Mummelsee suchten wir uns einen geeigneten Schlafplatz, den wir auf einem Waldparkplatz in der Nähe von Baden-Baden fanden. Wir genossen unser Abendessen draussen unter den letzten Sonnenstrahlen und stiessen auf einen schönen Tag und das kommende Wochenende (haha) an.

Den letzten Tag im Schwarzwald verbrachten wir in Bad Wildbad auf dem Baumwipfel-Pfad. Diesmal führte der Weg über einen erhöhten Holzpfad, ist klar wer sich das ausgesucht hat oder? :) Schnell merkten wir dass wir nicht ganz zur eigentlichen Zielgruppe des Parks gehören, genossen aber denoch die Aussicht, die man vom Turm aus hatte. Den grosszügig bemessenen Spielplatz liessen wir jedoch aussen vor. Nach einer Stärkung mit Süsskartoffel-Pommes und einem Radler liessen wir den Schwarzwald hinter uns und steuerten Björn Richtung Pfalz.

i

Deutschland

Mit den Nachbarn auf Tuchfühlung

Im Norden locken Nord- und Ostseeküste, im Süden die Ausläufer der Alpen und mittendrin die Mittelgebirge wie Harz, Erzgebirge, Schwarzwald oder der Bayrische Wald. In Deutschland gibt es es überraschend abwechslungsreiche, wunderschöne Landschaften, ganze 31 Prozent der Gesamtfläche ist bewaldet! Es gibt ausserdem 16 Nationalparks, 104 Naturparks und 15 Biosphärenreservate.

Staatsoberhaupt ist der Bundespräsident, an der Spitze der Regierung steht der Bundeskanzler. Auf vielen Autobahnen gibt es keine vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit. Deutschland ist Gründungsmitglied der Europäischen Union sowie deren bevölkerungsreichstes Land.

Die deutschen Alpen, die sich fast zur Gänze im Bundesland Bayern befinden, weisen die einzigen Gebirgsgipfel mit mehr als 2000 m ü. M. auf. Der Gipfel der Zugspitze (2962 m ü. M.), den sich Deutschland mit Österreich teilt, ist der höchstgelegene Punkt des Landes. Von den sechs Wasser-Strömen mit den grössten Einzugsgebieten fliessen Rhein, Elbe, Weser und Ems über die Nordsee und die Oder über die Ostsee in den Atlantik, während die Donau ins Schwarze Meer fließt.

Regierungssitz
Berlin
Staatsoberhaupt
Bundeskanzlerin Angela Merkel
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
Amtssprache
Hochdeutsch
Fläche
357'581 km²
Einwohnerzahl
83'155'000
Bevölkerungsdichte
233 Einwohner pro km²
Währung
Euro (EUR)
Sprachen
Deutsch
Zeitzone
UTC+1
Deutschland

Unsere Reise in Zahlen

40 %
Anteil Solarenergie vom Gesamtverbrauch
60 Fr.
⌀ Reisekosten pro Tag (letzte 2 Wochen)
56 Fr.
⌀ Reisekosten pro Tag

Die bisherige Route


Bleibe auf dem laufenden

Melde dich hier für unseren Newsletter an. Einfach Mail-Adresse eingeben und schon bist du immer up to date.